Bitte beachten: Daniels Quotes dürfen ohne vorherige Nachfrage mit Quellangabe und Hinweis auf www.daniel-herbst.de zitiert und veröffentlicht werden

Eintagsfliegen?!

Einmal dachte die Eintagsfliege:
Wer denkt da über mich nach?
Ich. Ich denke über mich nach!

Aber - geht das denn?
Kann ich über das, was ich bin, nachdenken?
Kann ich nicht nur ich selber sein?

Verwundert setzte sie ihren Flug fort und vergass,
weiter über solche Merkwürdigkeiten nachzudenken ...

Energie9klein

Der Gott, der sich nicht erkennt,
ist nicht Gott!

Ein Lebenskünstler versteht die Kunst zu leben:
Sie liegt in der Bedingungslosigkeit.

Alle Kinder dieser Welt leben auf diese Weise!

Wenn der Verstand reflektieren kann, was ein Traum ist,
warum sollte er dann nicht erkennen können,
dass er selbst geträumt wird?

Feder-am-Strand

Wenn du dich an etwas festmachen willst,
verlierst du dich.

Was auch imer passiert, ist schon angenommen.
Da ist niemand, der es erst noch annehmen müsste.

Das Leben kennt keine Schlussfolgerungen.
Es ist die eine, niemals zu Ende gehende Bewegung.

gaensebluemchen-web

Die Innenwelt ist auch “nur” Außenwelt -
ganz einfach, weil sie mir erscheint.

“Meine Innenwelt” ist nicht, wer ich bin!

Wer, statt überzeugen zu wollen, liebt,
überzeugt!

buddha-web

“Ich” erlebe immer wieder Momente des Glücks.
Das ist die Illusion, die all die Probleme erzeugt.

Um an sich denken zu können,
braucht das “Ich” die illusionäre Struktur der Zeit -
und fällt ihr zum Opfer ...

Wenn der Verstand davon spricht,
dass es das Unbewusste gibt,
überträgt er seine mangelhafte Erkenntnisfähigkeit
auf das Bewusstsein.
Sobald er sich dieser offensichtlichen Tatsache bewusst geworden ist, gibt es das Unbewusste nicht mehr.

Seil-web

Möchtest du dich derart limitieren
und behaupten,
dass du dich kennst?

 

Erkenne: Es gibt unendlich viele Universen -
aber nur Eines, in dem du dich zu Hause fühlst.

Frage dich: Was hat “dein” Universum
mit der Wirklichkeit zu tun?

 

Ich halte nicht fest,
ich lasse nicht los.
Festhalten und loslassen geschieht von allein.

Wenn die Zeit gekommen ist,
wirst du davon fliegen ... - Ahnungslosigkeit ...

 

Das Leben liebt sich.
In jeder Form. An jedem Ort.
Es ist ein bedingungsloses “Ja”
.

Kiezbruder-web
Energie-web

Intelligenz beschreibt die Fähigkeit,
sich zu wandeln ...

Zu leben heißt,
ins Unbekannte aufzubrechen.
Immerzu und immer wieder.

finger-web
Stein-mit-Loch-web

Denken ist sich selbst das Wirklichste.
Darum: Wo du in Gedanken bist,
da glaubst du zu sein!

Wenn dich die Idee, einen freien Willen zu haben,
nicht mehr fasziniert,
wirst du glücklich und dankbar sein
.

 

 

 

 

Bergkristall